Mühlendatenbank

Suche:
2004 gefundene Mühlen
Zurück 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Weiter
Bild
Kurzbeschreibung
kleines Bild der Bannholzmühle
map iconBannholzmühle
Kleine Krems
Erste urk. Erwähnung der Mühle 1350.
Bildquelle/©: Ing. Friedrich Weber - Buch: "hämmern mahlen sägen" - Mühlen an Teilen von Kamp & Krems
kleines Bild der Bärenmühle
map iconBärenmühle
Wienfluss
Sie soll 1705 an der neuen Stelle auf der „Trückherstatt“ vis-a-vis dem Hause Wienstraße 3 (CNr. Wieden 791) aus Holz und mit 3 Gängen errichtet worden sein. 1866 Betrieb eingetellt.
Bildquelle/©: Dr. Josef Holzapfel - Homedia
kleines Bild der Bärenmühle
map iconBärenmühle
Loigisbach
Die Mühle zum Bärengut gehörend war 1939 schon verfallen. Text: Mühlenforscher Jörg Strohmann.
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
map iconBartlbauermühle
Biberbach
Die Mühle wurde bereits schon stillgelegt.
kleines Bild der Bartlmühle
map iconBartlmühle
Laimingbach
Bartlmühle am Laiming-Bach, Hausmühle zum Bartlgut in Pießling. Text: Mühlenforscher Jörg Strohmann.
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
kleines Bild der Bartlmühle Kindermühle
map iconBartlmühle Kindermühle
Dorferbach
Die Mühle am Dorfergrfaben ist voll funktionstüchtig.
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
map iconBaschmühle
Russbach
Die Mühle wurde 1790 von Johan und Anna Lee gebaut. Stilllegung um 1965. Quelle: Buch "Das industrielle Erbe NÖ" von Gerhard Stadler.
kleines Bild der Batzbauernmühle
map iconBatzbauernmühle
Pießling
Die Hausmühle wurde 1886 erbaut und hatte ein oberschlächtiges Wasserrad mit 2,8 m Durchmesser und 42 cm Zellenbreite. Der Mahlbetrieb wurde 1950 eingestellt. Text: Mühlenforscher Jörg Strohmann.
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
kleines Bild der Bauermühle
map iconBauermühle
Kleine Krems
Die Mühle wurde 1960 und die Säge wurde bis ca. 1985 betrieben. Heute erfreut ein Gasthaus mit gutbürgerlicher Küche den Gast. Schweine und Gänse werden noch selbst gehalten und verarbeitet.
Bildquelle/©: Ing. Friedrich Weber - Buch: "hämmern mahlen sägen" - Mühlen an Teilen von Kamp & Krems
kleines Bild der Bauermühle
map iconBauermühle
Wulka
1526 erste Erwähnung der Mühle. Seit 1888 Hermine und Christof Bauer die Besitzer. Olga und Oskar Schobert letzte Besitzer. 1972 erwarb die Stadtgemeinde Mattersburg die Mühle und errichtete ein Kultur- und Veranstaltungszentrum.
Bildquelle/©: Buch "Die Wulka" v. Anna Benedek u Wolfgang Steiger
2004 gefundene Mühlen
Zurück 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Weiter