Mühlendatenbank

Suche:
2186 gefundene Mühlen
Zurück 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Weiter
Bild
Kurzbeschreibung
kleines Bild der Brauneismühle - Roggendorf
map iconBrauneismühle - Roggendorf
Schmida
Diese Mühle war ursprünglich zur Herrschaft Braunsdorf gehörig. 1657 arbeitete Martin Schattauer in der Mühle. Der letzte Müller war Adolf Brauneis, 1892. Die Mühle wurde 1996 verkauft und das Anwesen stillgerecht restaurierte.
Bildquelle/©: Prof. Dr. Otto Schöffl
kleines Bild der Brauneismühle Hofmühle
map iconBrauneismühle Hofmühle
Schmieda
1660 gehörte die dreigängige Mühle dem Grafen Georg Ludwig v. Sitzendorf und heißt Hofmühle. Herbert Brauneis ist der jetzige Besitzer und er betreibt noch einen Landesproduktenhandel. Die Mühle ist bereits stillgelegt.
Bildquelle/©: Prof. Dr. Otto Schöffl
kleines Bild der Braunshofmühle
map iconBraunshofmühle
Gafringbach
Um die Jahrhundertwende wurde die Mühle vom Tischler und Mühlenbauer Adolf Weichselbaum aus Euratsfeld neu eingerichtet. In der Mühle wurden auch Tierknochen vermahlen. 1955 wurde sie abgerissen. Bis 1975 wurde mit Wasserrad eine Wasserpumpe angetriebe
Bildquelle/©: Google Maps
kleines Bild der Brechmühle
map iconBrechmühle
Grabenbach
Laut Franziszeischen Kataster bestand die Mühle schon vor 1800.
Bildquelle/©: Buch: Die Mühlen im Land Salzburg von Eva Maria Schalk, Verlag Alfred Winter
kleines Bild der Brechmühle
map iconBrechmühle
Almbach
Text in Arbeit
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
kleines Bild der Breiheislermühle
map iconBreiheislermühle
Mühltalerbach
Das Mühlengebäude ist gemauert und hat ein flaches Satteldach.
Bildquelle/©: Land Tirol/Tiroler Kunstkataster
kleines Bild der Breinmühle
map iconBreinmühle
Breimühlbach
Die Mühle war einst die Schloßmühle von Rannariedl und wird im Theresianischen Gütlbuch als "Mühl mit 2 Weißgäng ohne Sag, mit wenig Wasser" angeführt. 1889 wurde die Mühle wasserrechtlich erfaßt. Anfang 1960 stillgelegt.
Bildquelle/©: Buch: Mühlen-Hammer-Sägen, Oberes Mühlviertel von Fritz Bertlwieser
kleines Bild der Breitensteiner Mühle
map iconBreitensteiner Mühle
Große Erlauf
Im Jahre 1860 wurde der Breitensteinerhammer in eine Mühle umgebaut. Sie wurde mit einem Wasserrad mit 5,50 m Durchmesser und 1,10 m Breite angetrieben.
Bildquelle/©: Erwin Huber, Scheibbs, Buch "Hammerwerke, Nagelschmieden, Mühlen und Sägewerke.
kleines Bild der Breitmühle Kranzermühle
map iconBreitmühle Kranzermühle
Mühlbach
1683 erste urk. Erwähnung der Mühle. 1881 kaufte sie Anton u Katharina Breit. 1906 Mühle an Thomas u Anna Paar verkauft, der sie 1908 an den Engländer Gramlick verkaufte. Er errichtete eine Hutfabrik. Anschließend Fa. Ita u heute Einkaufszentrum CCA.
Bildquelle/©: Stadtarchiv Amstetten
kleines Bild der Bremsteinmühle
map iconBremsteinmühle
Hirzbach
Die Mühle dürfte schon längst abgekommen sein.
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
2186 gefundene Mühlen
Zurück 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Weiter