Mühlendatenbank

Suche:
2110 gefundene Mühlen
Zurück 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Weiter
Bild
Kurzbeschreibung
kleines Bild der Mühle in Fünflingamt
map iconMühle in Fünflingamt
Artnerbach
Der Name der Mühle ist nicht bekannt. Sie dürfte schon längst abgekommen sein. In unmittelbarer Nähe an der kleinen Ysper befanden sich noch zwei Sägewerke. Eine Säge wird noch betrieben.
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
kleines Bild der Hirzingermühle
map iconHirzingermühle
Aschauer Ache
Zweigeschoßiger Bau über rechteckigem Grundriss. Baukern vermutlich aus dem 18. Jahrhundert, an der Firstpfette inschriftlich 1875 datiert. Die Wasserzufuhr für den Mühlenantrieb über einen künstlich Gerinne aus der Aschauer Ache ausgeleiteten
Bildquelle/©: Land Tirol/Tiroler Kunstkataster
kleines Bild der Gründaumühle
map iconGründaumühle
Aschauer Ache
Über älterem Baukern inschriftlich 1874 (Firstpfette datiert) in die heutige Form gebracht. Mühlbach 1855 kartografisch dokumentiert. Objekt um 2009 abgetragen und durch Neubau ersetzt. [aktualisiert, Wiesauer 2020]
Bildquelle/©: Land Tirol/Tiroler Kunstkataster
kleines Bild der Leinölstampfe Ölschlag
map iconLeinölstampfe Ölschlag
Aschauer Ache
Das Gebäude ist in Bruchsteinmauerwerk und verschaltem Riegelwerk aufgeführt. 1855 historische Wasserkraftantrieb kartografisch dokumentiert. [aktualisiert, Wiesauer 2020]
Bildquelle/©: Land Tirol/Tiroler Kunstkataster
kleines Bild der Premishofmühle
map iconPremishofmühle
Aschbach
Ob es die Mühle heute noch gibt, ist nicht bekannt.
Bildquelle/©: Buch: Die Mühlen im Land Salzburg von Eva Maria Schalk, Verlag Alfred Winter
kleines Bild der Bachermühle
map iconBachermühle
Aschbach
Eine Getreidemühle am Aschbach südwestlich des heutigen Standortes 1855 kartografischdokumentiert. Vermutlich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts an den heutigen Standort versetzt. Im Inneren noch der Mahlgang erhalten.
Bildquelle/©: Land Tirol/Tiroler Kunstkataster
kleines Bild der Sägemühle in Rettenschöss
map iconSägemühle in Rettenschöss
Aschenthaler Bach
Die Säge wurde einst mit einem Wasserrad angetrieben. Heute wird sie elektrisch betrieben. Laut Kataster dürfte um 1800 östlich vom Sägewerk eine Mühle mit festem Mauerwerk bestanden haben.
Bildquelle/©: Land Tirol/Tiroler Kunstkataster
kleines Bild der Bachmühle und Schmiede
map iconBachmühle und Schmiede
Aubach
Mühle und Schmiede werden bereits 1778 erwähnt. Mühle und Schmiede sind schon längst abgekommen.
Bildquelle/©: Franziszeischer Kataster
kleines Bild der Dirnbachmühle
map iconDirnbachmühle
Auebach
1666 erste urk. Erwähnung der Mühle mit 2 Wasserräder und 2 Mahlgänge. 1864 auf eine Hochmühle umgebaut. 1878 besaß die Mühle schon mehrere Walzenstühle. Stilllegung 1969. Heute "Brot-Mühle-Lehrmuseum". www.brotundmuehle.at Tel. 43 2622 8250030
Bildquelle/©: Johann Wagner
kleines Bild der Frasmühle
map iconFrasmühle
Auerbach
1367 wird im Tannberger Urbar die Mühle bereits erwähnt. Die Mühle hatte 1 Mahlgang und wurde mit einem oberschlächtigen Wasserrad angetrieben. 1980 verunglückte der Fasmüller. Ein Säge- und Hobelwerk wird heute noch betrieben.
Bildquelle/©: Buch: Mühlen-Hammer-Sägen, Oberes Mühlviertel von Fritz Bertlwieser
2110 gefundene Mühlen
Zurück 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Weiter