Startseite

Liebe Mühlenfreunde,

wir haben am 14.6.2016 ein Schreiben der Kanzlei Hoesmann Rechtsanwälte aus Berlin erhalten, in welchem behauptet wird, dass auf unserer Startseite ein Bild des Fotografens Sven Müller aus Regensburg ohne dessen Zustimmung verwendet wurde. Der Streitwert wurde von den Anwälten mit EUR 10.000,00 angesetzt. Gleichzeitig wird uns ein Gerichtsverfahren angedroht, wenn wir bis 24.6.2016 nicht EUR 2.135,40 Schadenersatz und Anwaltskosten bezahlen.

Wir werden uns bemühen, mit Hr. Müller in Kontakt zu treten und bedauern es, wenn die von uns erworbene Webseite mangelhaft war.

Dass eine derartige Zahlungsforderung für einen gemeinnützigen Verein von Idealisten eine existenzbedrohende Angelegenheit darstellt, ergibt sich von selbst. Auch müssen wir nun mit der Erstellerfirma der ursprünglichen Homepage klären, wie es dazu kommen konnte. Weiters muss der Ursprung aller von dem damaligen Programmierer verwendeten Bilder hinterfragt werden.

Wir ersuchen daher um Verständnis, dass unter solchen Bedingungen die Homepage derzeit gesperrt ist.

Danke

R. Fritze